Netzanschluss Niederspannung

Allgemeines

Niederspannungsanschlussverordnung - NAV

Netzanschlussverfahren

Anmeldung zum Netzanschluss:

Antrag auf Erstellung / Veränderung eines Netzanschlusses Anmeldung zum Netzanschluss (ANA) Merkblatt für Netzanschluss Ergänzungsvordruck für Einspeisungen

Technische Mindestanforderungen

Am 01.04.2019 trat die VDE-AR-N 4100, die TAR NSP (Technische Anwendungsregel in der Niederspannung), in Kraft. Dieses neu entstandene Regelwerk definiert bundesweit einheitliche technische Vorgaben für den Anschluss und den Betrieb von Kundenanlagen am Niederspannungsnetz. Die Veröffentlichung der VDE-Anwendungsregeln ist auf dieser Homepage nicht zulässig. Der Erwerb ist nur über den VDE-Verlag möglich. Die VDE-AR-N 4100 können Sie hier erwerben.

Es gilt eine Übergangsfrist bis zum 26.04.2019. Dieses neu entstandene Regelwerk definiert bundesweit einheitliche technische Vorgaben für den Anschluss und den Betrieb von Kundenanlagen am Niederspannungsnetz. Die folgenden Regelwerke werden durch die Anwendungsregel ersetzt und außer Kraft gesetzt:

 - Anforderungen an Zählerplätze in der Niederspannung (VDE-AR-N 4101), 2015
 - Anschlussschränke im Freien (VDE-AR-N 4102), 2012
 - VDN-Richtlinie Notstromaggregate, 2004
 - Technische Anforderungen an den Zugang zu NSP-Netzen des DistributionCode 2007
 - DIN VDE 0100-732 (VDE 0100-732) Hausanschlüsse in öffentlichen Kabelnetzen
 - VDN-Richtlinie Überspannungs-Schutzeinrichtungen Typ 1
 - VDEW-Materialie M-38/97 Anforderungen an Plombenverschlüsse, Ausgabe 1997

Darüber hinaus wurden die technischen Inhalte folgender Regelwerke übernommen und weiterentwickelt:

 - Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das NSP-Netz
 - FNN-Hinweis Anschluss und Betrieb von Speichern am NSP-Netz, 2016

Der FNN-Hinweis behält weiterhin Gültigkeit, da zusätzlich verschiedene Messkonzepte beschrieben werden, die auch in Zukunft Anwendung finden.

Die VDE-AR-N 4100 gilt für Bezugsanlagen und ist in Verbindung mit der novellierten VDE-AR-N 4105 (diese finden Sie hier), die bereits im November 2018 in Kraft getreten ist, auch für Erzeugungsanlagen anzuwenden.

Ergänzend zu den Vorgaben der Technischen Anschlussregeln der Niederspannung gelten ab dem 27.04.2019:

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz TAB 2019 (gültig ab 02.2019) Ergänzung zu den Technischen Anschlussbedingungen (Direkt- und Wandlermessungen gültig ab 02.2019)

Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke Glauchau GmbH:

TAB Niederspannung Stadtwerke Glauchau GmbH Vorgaben für vorübergehend angeschlossene Anlagen

Die dazugehörigen Form- und Datenblätter finden Sie hier:

B.1 Beurteilung von Netzrückwirkungen B.2 Speicher B.3 Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge